Kapitelmarken für Apple Podcasts

Hallo zusammen,

diese Frage wurde oft gestellt, nur noch nicht zu dem aktuellen Stand der Apple’s Software: Apple Podcasts in Catalina und iOS 13: Was muss man tun, um Kapitelmarken anzeigen zu lassen? Als Format in Ultraschall MP4 wählen? Und für iTunes dann einen zusätzlichen Feed im Podlove Publisher anbieten?

Nach meinem Wissensstand kann Apple Podcasts unter iOS 13 nach wie vor Kapitelmarken aus .m4a und .mp3 Dateien lesen.

Ich sage direkt in Hindenburg, wo die Kapitelmarken sein sollen (.m4a und/oder .mp3). Meines Wissens kann Ultraschall dies auch für .mp3 Dateien (vielleicht mittlerweile auch für .m4a Dateien). Alternativ kann man die Kapitelmarken auch von Auphonic setzen lassen oder ein sonstiges Tool verwenden.

Da iOS seit einiger Zeit auch Kapitelmarken aus .mp3 Dateien lesen kann, spielt es keine Rolle, ob man bei iTunes/Apple Podcasts den .m4a oder .mp3 Feed einreicht. Folglich wird für iTunes kein gesonderter Feed benötigt.

1 Like

Ultraschall 3.1 kann Kapitelmarken in .mp3 (ID3v2) & .mp4 (ISOBMFF) schreiben.

BUT…

Die mp3-Kapitelmarken werden in Apple Pocasts auf iOS 12 nicht angezeigt, und ich habe den Fehler noch nicht gefunden. Wie das in iOS 13 und macOS 10.15 aussieht, kann ich im Moment nicht sagen.

Auphonic funktioniert aber auf jeden Fall für beide Formate und auf allen Platformen. Für macOS gibt es noch das hier https://overcast.fm/forecast.

1 Like

Also die mit Ultraschall gemachten Kapitelmarken in mp3 Dateien werden zum Beispiel von Overcast angezeigt, jedoch nicht von Apple Podcasts in iOS13.

Ist das eine Frage? :wink:

Den aktuellen Forschungsstand kenne ich leider nicht. Ultraschall 3.1 ist vor iOS12 & 13, macOS 10.15 und dem aktuellem Overcast erschienen. Von daher kann das so sein.

Keine Frage, sondern Beobachtung :slight_smile:

2 Like