Ideale Infrastruktur für Podcast zum Auslesen der Statistik

Hi,

ich will mal ne Saudumme Frage stellen, da ich noch am “rumprobieren” bin und den Stein der Waisen für mich noch nicht gefunden habe.

Ich habe einen Podcast aufgelegt, den ich gerade über Auphonic auf Soundcloud hoste und zu meiner Internetseite “podarchiv.de” verklinkt habe. Ich weiß ist sicher nicht ideal, aber für den Anfang erst mal ausreichend. Besonders weil ich mit Wordpress aktuell noch ein wenig auf Kriegsfuß stehe. Aber ich lese mich da gerade ein.

Jetzt meine Frage. Wie habt ihr das ganze aufgebaut? Benutzt ihr Feedburner? wo holt ihr euch Euere Statistiken her (ich bin Zahlen-Junkey) und wir baut man das möglichst kostengünstig auf.

Würde mich einfach interessieren, wie ihr das so am Anfang gemacht habt.

lg Alex

Ich dachte Soundcloud kann Statistiken anzeigen? Oder nur bei bezahlten Accounts?

Hi Alex,

hier gab es vor kurzem einen sehr ähnlichen Thread, vielleicht ist da Info für Dich drin :slight_smile:
Da habe ich auch mal zusammengefasst was die Schwierigkeiten bei Podcast Statistik sind.

In meinem Fall hoste ich selbst und schaue für die Episoden die Podlove Stats an, eigentlich nur um zu sehen ob es auf- oder abwärts geht :wink:

HTH //D

Hi,

soundcloud zeigt dir im freien Account lediglich die Streams pro Tag an. Das war es dann aber auch. Welches Land oder gar Stadt kann man da knicken. Ausserdem ist der Platz des Accounts für die eigenen Sachen ziemlich begrenzt. In Sachen Musik war das ja noch ok, aber wenn man einen Cast hochläd ist ja ne Stunde nix.

Mich würde eben schon interessieren wie viele Abos man hat z.B.

Danke Dirk,

ja podlove ist der Grund, warum ich mich jetzt doch mal mit wordpress auseinander setzte. hoffe ich bin da auf einem guten Weg, den wenn fast alle mit Wördpress arbeiten laufe ich halt mal der Herde hinterher :wink:

Hi
Also ich finde Wordpress macht voll Sinn. Man bekommt viele Features ohne Ahnung von Webdesign haben zu müssen.
Mit ein bisschen einlesen und Tutorials auf Youtube ( die gibt es zu Hauf ) kommt man da schon sehr weit. Bin gerade nun auch frisch auf Podlove gewechselt und da ist wirklich alles dabei was man braucht.
Außerdem kannst du so deine Files selber hosten.
Ich bin da gerade auch am probieren. Möchte später mit einem Freud einen Podcast starten. Habe aber für den Anfang und um alles zu Testen, eine kleine Reihe gestartet wo ich quasi darüber spreche, und berichte wie mein Einstieg läuft und was es bei mir für Hürden gab. Vom Anfänger für den Anfänger :wink: .
Kannst ja mal reinschauen und dich gerne melden wenn du Fragen hast.

www.rockingb.de ( komplett Wordpress mit Podlove )

1 Like