Gorillapod für Zoom H6


#1

Liebe alle,

ich überlege, meinem Zoom H6 zu Weihnachten einen Gorillapod zu schenken. Laut Specs wiegt der Zoom selbst 280 g, die schwerste Mikrofonkapsel 130g, zusammen also 410 g. Hat jemand von euch Erfahrungen damit, ob der Gorillapod, der für 500g ausgelegt ist, für diese Anwendung geeignet ist - oder wäre es besser, in den für bis 1 kg zu investieren?

Danke für eure Rückmeldungen.

LG
Iris


#2

Ich habe den kleineren Gorillapod nur einmal kurz in der Hand gehabt und glaube, ich würde ihn nicht an die Grenze belasten (es kommen ja auch noch vier Batterien dazu).

Mein Eindruck war also, dass das kleine Teil nicht sonderlich belastbar wirkte und ich würde ihm wertvolle 500 Gramm nicht aufladen wollen.


#3

Ah, die Sache mit den Batterien habe ich nicht bedacht - habe den Zoom bisher immer nur per Kabel betrieben. Dann ist die größere Version sicherlich besser. Danke für die Rückmeldung!


#4

Wirf doch auch mal einen kurzen Blick auf etwas stabilere Ministative wie z.B. das Rollei Outdoor Mini Stativ Plus (Link: https://amzn.to/2zYG3T2) oder das Adlatus SM-101 Mini Tischstativ (Link: https://amzn.to/2BzqelZ)

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Zoom H6 auf einem ähnlichen Stativ.

Beste Grüße,
Dieter


#5

Meine Erfahrungen mit dem “grossen” Gorillapod im fotografischen Kontext sind keine Guten.
Mit einem Tischstativ fährst Du bestimmt besser und mit Sicherheit stabiler, auch die Handhabung ist mit Sicherheit besser!

Gruß Neufi