[Gelöst] "Download" und "Show URL" funktionieren nicht korrekt

Hallo,

Beispiel-URL:

Die Buttons “Download” und “Show URL” führen beide einfach zur Audiodatei. Ich erwarte bei “Download” den “Speichern unter”-Dialog meines Browsers und bei “Show URL” das bekannte Fenster.

Auch im Player V3 wird bei der Download-Funktion der “Speichern unter”-Dialog nicht geöffnet. Stattdessen öffnet sich im iframe (?) der im Browser implementierte Player für das Dateiformat.

Der Code ist der in der Dokumentation vorgeschlagene. Eine Änderung habe ich bis auf die Updates nicht vorgenommen. Ich kann aber nicht sagen, seit wann das Problem auftritt. Ich wurde von einem Hörer darauf hingewiesen.

Getestet habe ich mit dem aktuellen Firefox und mit Chrome. Das Problem tritt bei beiden auf.

Nachtrag: Wenn ich bei minkorrekt.de mit meinen Browsern teste, verhält sich alles wie erwartet. “Attempt repair” blieb ohne Effekt.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke, Lars

Website             http://aufdistanz.de
PHP Version         5.5.32-1~he.0
WordPress Version   4.4.2
Publisher Version   2.3.9
Web Player Version  no web player found
Twig Version        1.24.0
open_basedir        ok
curl Version        7.21.0
iconv               available
simplexml           ok
max_execution_time  30
upload_max_filesize 32M
memory_limit        256M
disable_classes     
disable_functions   
permalinks          ok (/%postname%/)
podlove_permalinks  ok
podcast_settings    ok
web_player          ok
podlove_cache       on
assets              
    mp3    audio/mpeg
    m4a    audio/mp4

0 errors
0 notices
Nice, Everything looks fine!

Ein “Speichern unter…” Dialog lässt sich von einer Website nicht erzwingen. Dass eine Datei direkt heruntergeladen wird ist wiederum eine Konfiguration des Download-Servers.

Siehe:

1 „Gefällt mir“

Beim “Show URL” Button scheint tatsächlich was durcheinander geraten zu sein.

Unabhängig von meinem aktuellen Problem: In meinen Programmen hat das Setzen des notwendigen Headers per PHP bislang 100% Erfolg gehabt:

http://php.net/manual/de/function.header.php
(siehe unter “Beispiel #1 Download-Dialog”)

Das kennt Ihr ja sicherlich. Es hat sicher einen Grund, wenn Ihr das so nicht einsetzt. Darf ich fragen, warum?

“Mein” Server kann es so:
Direkte Ausgabe: http://link.aufdistanz.de/
Ausgabe mit “Content-Disposition”: http://link.aufdistanz.de/?download=1

1 „Gefällt mir“

Das ShowURL-Problem ist ein Bug der andersrum schon mal durch Diskrepanzen durch


und

verursacht wurde.

In diesem Fall steht in der ausgelieferten Seite die alte Buttonklasse, das zugehörige JavaScript erwartet den längeren (“podlove-download-secondary”) Klassennamen.

Ist allerdings nur der “Hier ist das Problem”-Kreidestrich, wie das in diesem Fall zu lösen ist müssen die Template(/PHP/Wordpress)-Leute klären.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für Deine Hilfe, becm.

Das “Show URL”-Thema habe ich damit schon mal einfach erledigen können. :thumbsup:

Unabhängig von meiner PHP-spezifischen Frage habe ich nun die FilesMatch- und AddType-Statements in eine ,htaccess-Datei geschrieben und sie in den Ordner für die Audiodateien gespeichert. Es scheint erstmal zu laufen.

Danke Dir, Tim.

Wir hatten die “force download” PHP-Variante lange drin, haben sie aber irgendwann deaktiviert. Zu viele Nachteile/Probleme: https://github.com/podlove/podlove-publisher/commit/e5f6c2c

Aus dem Changelog:

We decided to remove the “Force Download” feature. Its purpose was to guarantee that a click on a download button results in a download dialogue, rather than playing the media file in the browser. The way we implemented it worked, but came with many downsides. Just to name two of them:

  1. We doubled the traffic and significantly increased load since we had to pull all the bytes through the webserver in addition to the download server (even if both are the same).
  2. It was impossible to support HTTP range requests. That means no client was able to resume a broken or paused download. It also seemed to lead to strange behaviour in the web player.
1 „Gefällt mir“

Ah, verstehe.

Das sind sehr nachvollziehbare Gründe. Danke, Eric.