Echo ohne Ende über Studio Link und gemischte Umgebung

Hallo zusammen,
jetzt podcaste ich ja schon eine Weile und trotzdem lerne ich noch etwas hinzu. Die letzten beiden Aufnahmen habe ich über Studio-Link laufen lassen. Mit drei weiteren Teilnehmern.
Jeden Teilnehmer habe ich im Vorfeld einzeln angerufen und gemeinsam konfiguriert, da hat alles einwandfrei funktioniert und glasklar geklungen.
Sobald ich unter Studio-Link den drittem Anrufer dazuschalte beginnt es auf jeden Kanal mit einem Echo. Es ist egal in welcher Reihenfolge ich die Teilnehmer anrufe/dazuschalte. Ab dem dritten remote explodiert irgendwas und der Ton ist hinüber.
Zugegeben, die Konfig ist sehr heftig und eigentlich schon beim Gedanken daran es so umsetzen zu wollen, zum scheitern veurteilt. Trotzdem gebe ich selten auf und vielleicht hat ja noch jemand dieses Verhalten:

Konfig:
Lokal: Reaper mit Ultraschall und HMC660 am MAC (catalina) direkt in den Kopfhöereingang

  1. Remote: Mac (Catalina) mit Studio-Link Standalone und HMC660
  2. Remote: Android Smartphone mit Softphone und confi von mir über my.studioling Account und normales Headset
    3.Remote: win10 mit StudioLink standalone und Gamerheadset (Kabelgebunden)

Routing in Ultraschall übrigens auf Automatik, weil keine Sonderwünsche oder sonstiges.

Fügst du die StudioLink Spuren einzeln dazu? Wichtig ist erst alle Spuren anzulegen (ggf. das Projekt einmal speichern und öffnen) und dann erst den ersten Anruf zu tätigen. Alternativ geht auch ein eigenes Template mit genügend Spuren. Nach “Prepare all Tracks for Editing” kannst du dann einfach nicht genutzte Spuren löschen.

Genauso habe ich es gemacht. Trotzdem nicht erfolgreich.
Habe ein extra Template dafür angelegt.

Kannst du mal einen Screenshot der Routingmatrix schicken. Vielleicht hängt da was.

Hast Du mal den letzten mal als Einzigen angerufen um mal zu schauen, ob das nur mit demjenigen auftritt?

Wenn es egal ist, wen Du als Letztes anrufst weil der Effekt immer auftritt, dann können wir zumindest schonmal ausschließen, ob bei einem Deiner Remote-Teilnehmenden Probleme im Audiosetup sind.

Hier meine Routing Matrix. Ich denke aber eher es ist woanders zu suchen. Auflösung bei den Remote clients und zu unterschiedliche Systeme. (Mac/win10/Android)

21

Ja, wie oben geschrieben. Eine 1 zu 1 Verbindung mit jedem einzelnen ist perfekt und glasklar und ohne jegliches Echo.

1 Like

Ist es notwendig, dass du das Hauptgerät für eine N-1 Schalte wie Skype verwendest? Vielleicht liegt da der Fehler. Wenn du über das eingebaute Mikro aufnimmst, könntest du im Audio Device ja auch auf default system devices oder eben etwas Vergleichbares umstellen. Wäre einen Versuch wert.

1 Like

Ich wollte gerade schreiben “Ich nutze kein Hauptgerät.” Habe dann aber nochmal nachgeschaut und verdammt…du hast Recht. ich habe das Hauptgerät genutzt das ich für zoom nutze… Mist.
Daran könnte es in der Tat liegen.
Danke für den Gedanken und Hinweis. Man ist ja manchmal selber blind

1 Like