Bestehenden Podcast umziehen

Hallo,

wir sind ganz neu im Thema podcasten und brauchen eure Unterstützung. Wir haben recht naiv bei einem Podcaster Service angefangen und dort unsere ersten Folgen auf iTunes, Spotify, Deezer, Podcast.de und Google Podcasts veröffentlich.

Allerdings sind wir sehr unzufrieden mit diesem Service und wollen nun auf eine Amazon AWS Lightsail instance umsteigen. Verstehe ich das richtig, dass die bisherige Adresse des Feeds http://mustermann.de/mustermann.rss nur gleich bleiben muss, damit ich bei den ganzen Anbietern wie Spotify nichts ändern muss?

Kann ich bei Podlove irgendwie bestimmen, in welchem Ordner er das anlegt? Kann ich das überhaupt so konfigurieren, dass er es in den Root erstellt? Falls nicht, kann ich irgendwie eine Umleitung (in Windows wären das system links) zu der Datei machen, also quasi https://mustermann.de/mustermann.rss -> https://mustermann.de/podcasts/feed/mustermann.rss (oder wie auch immer diese Datei liegt)? Hätte ich dann nicht Probleme mit den Links zu den Bildern?

Vielen Dank für euren Support schon mal im voraus.

Guude, also, zu allem kann ich keine technische Lösung anbieten, bin selbst nur begeisterter User von Podlove. Aber was ich sagen kann:

Zum ersten: ja, wenn der Link am Ende gleich bleibt, dann ändert sich für die Services und die User nichts. Aber: Wordpress als Basis von Podlove liefert nicht eine feste Datei aus, sondern generiert diese, wenn du eine Domain aufrufst (bzw. hat die irgendwo im Cache).
Eine Datei mit mustermann.rss, die auf den “echten” Feed verweist, sollte bestimmt irgendwie gehen. Wie genau, kann ich aber nicht sagen. Ein symlink dürfte aber schwer werden, denn die rss-Datei des Feeds wird ja generiert und zwar bestimmt irgendwo gespeichert, aber das Thema kann dann mit einer neuen Version von Wordpress oder Podlove wieder aufkommen.
Ich würde Dir empfehlen, dass Du bei den Services Deinen neuen Feed aktualisierst. Das sähe dann wahrscheinlich so aus: https://mustermann.de/feed/mp3/
Das ist einmalig Stress, aber danach hast Du auch den Podcast dort für Dich geclaimed. Da ihr noch ganz neu seid, wird das auch nicht so schlimmen Impact haben.

Wie gesagt: technisch geht da bestimmt was, aber ich glaube, Du wirst mit dem Thema irgendwann wieder zu tun haben. Wenn Du den üblichen Weg gehst und einmal den Stress des Wechsels der rss-URL auf Dich nimmst, wirst Du wahrscheinlich glücklicher sein.

1 Like

Danke für die ausführliche Antwort.

Am liebsten wäre es mir ja, wenn ich den von dir vorgeschlagenen Weg gehen könnte. Doch hat mein bisheriger Podcast Provider (oder wie man so etwas nennt), sämtliche Anmeldungen gemacht. Ich wüsste nicht, wie ich jetzt zu diesen Zugangsdaten komme. Alles recht kompliziert. Ich würde ja selbst nun alle Anmeldungen neu machen, doch vermute ich, dass der ein oder andere Anbieter wohl nicht erlaubt, dass es zwei Podcasts mit dem selben Namen gibt.